Newsletter #10

Vor Ort: Geschichtspark Bärnau-Tachov & Fischhof Bächer - Dole on tour
Wiesau/Muckenthal: Fischhof Bächer Wie müssen wir in Europa, im Bund und in Bayern Landwirtschaftspolitik gestalten, damit es sich für die Land- und Teichwirte noch lohnt; die Bewirtschaftung aber auch im Einklang mit der Natur steht? Wie können wir helfen, wo muss man ansetzen? Fragen, die mich immer wieder umtreiben. Bei einem Fachgespräch über die Neuausrichtung der Gemeinsamen Agrarpolitik und die Biodiversitätsstrategie der EU-Kommission mit Familie Bächer, vom Fischhof Bächer in...
Erfolg für die Zukunft der regionalen Wirtschaftsförderung:  Kommission nimmt Regionalbeihilfen unter Erhöhung des Gesamtplafonds an
In der vergangenen Woche hat die EU-Kommission die Regionalbeihilfeleitlinien für die Zeit ab 2022 nach langem Ringen angenommen. Unserer Forderung nach einer Erhöhung des Gesamtplafonds wurde teilweise entsprochen, sodass sich dieser von 47 auf 48 Prozent erhöht. Wir haben eine Erhöhung gefordert, vor allem um die statistischen Verschiebungen durch den Brexit auszugleichen.
EU-Parlament stimmt Brexit-Handelsabkommen zu
Das Handelsabkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich für die Zeit nach dem Brexit hat seine letzte Hürde genommen. Diese Woche haben wir im Plenum das 1000-Seiten-Vertragswerk mit einer großen Mehrheit angenommen. Vier Monate nach Abschluss des EU-Austritts im Dezember 2020 stehen die künftigen Beziehungen nun auf einer soliden und rechtlich abgesicherten Grundlage.
Die internationale Aarhus-Konvention - Im Spannungsfeld zwischen Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit
Als Teil meiner Verantwortlichkeiten im Umweltausschuss des Europäischen Parlaments bin ich Berichterstatter für die Überarbeitung der EU-Aarhus-Verordnung über den Zugang zur Justiz in Umweltangelegenheiten.
Junge Union Bayern und Junge Union Deutschland gehen gemeinsam mit inhaltlichen Forderungen voran
Eine starke Union zur Bundestagswahl 2021 ist das gemeinsame Ziel der Jungen Union. Doch nach schwierigen Tagen ist die Stimmung spürbar noch nicht da, wo sie hingehört (FAZ). Neben der personellen Festlegung ist die inhaltliche Arbeit wichtiger denn je. Als Junge Union blicken wir nach vorn und wollen Deutschland wieder zum Aufstiegsland machen!